Endlich Besserung in Sicht!! :-)


Seit Mitte August lasse ich alle Laktose bewusst weg. Ich schreibe extra bewusst, weil ich schon so einiges mal unbewusst Laktose erwischt habe (in Schwenkkartoffeln, in Butter erwärmtes etc. ).  Es dauerte sehr lange bis ich mich von dem Test erholt hatte. Aber dann konnte ich merken, wie es von Tag zu Tag besser wurde. Die Muskelschmerzen ließen nach, die bleierne Müdigkeit wurde zwar weniger und auch die Erschöpfung ist noch nicht weg. Es ist noch lange nicht alles so, wie es vor mehreren Jahren war, aber es ist schon kein Vergleich mehr, wie es vor ein paar Wochen und Monaten war.  Anfang August wollte ich mich in die Klinik Kloster Grafschaft einweisen lassen, weil ich nichts mehr ohne Bescherden essen konnte. Alles machte Bauchschmerzen, Krämpfe und blähte extrem stark. Zum Schluss wurde ich den Blähbauch nicht mehr los. Zudem kam immer der breiige Stuhl dazu und manchmal starke Durchfälle. Mein Körper konnte die Nährstoffe gar nicht so schnell aufnehmen, wie der Darm sie wieder losgeworden ist.

Ich fühle mich um einiges besser als vor ein paar Wochen und ich habe mich riesig gefreut, als ich ein paar Stücke Melone essen konnte und der Bauch nicht zu einem Ballon wurde. Ich wusste gar nicht, wie doll man sich freuen kann, wegen ein paar Stücken Melone. 🙂 Ich vertrage die Lebensmittel um einiges besser. Ich muss manchmal meinen Bauch mit Medikamenten zum entschäumen (nimmt die Luft aus dem Darm) unterstützen. In schlimmen Fällen nehme ich drei Mal am Tag die Kapseln. Meistens aber nur ein oder zwei Mal. Was mir auch extrem gut hilft ist Bewegung. Ich versuche dreimal die Woche Walken zu gehen, d. h. wenn das Wetter mitspielt. Leider ist es seit Tagen nicht so dolle und das laufen fehlt mir als Ventil um Frust und Anspannung los zu lassen.

Ich versuche mich auch bewußt zu entspannen. Situationen gelassener aufzunehmen. Was mir nicht immer leicht fällt. Meine Stimmungsschwankungen sind enorm und ich kann mich manchmal selber nicht leiden. Seit einer Woche plagen mich Kopfschmerzen. Ich weiß nicht ob ich mich erkältet habe, nach dem wir bei recht kühlen Temperaturen bei einer Garten Comedy waren. Meine Ärztin sagte mir, ich sollte mir Therapeutische Hilfe suchen, damit ich wieder ruhiger und entspannter mit der Situation umgehen kann. Es ist aber gar nicht so einfach an Termine zu kommen. Noch schwieriger ist es an eine Kur zu kommen. Wie gerne würde ich mal wieder zu mir selber finden und alles andere ausblenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s