Paleo und Paleo-AIP


Paleo

Der Begriff Paleo leitet sich von dem lat. Wort Paläolithikum ab. Der Begriff für die Altsteinzeit. Die Paleo Ernährung ist mittlerweile auch als „Steinzeit Ernährung“ oder auch „Steinzeit Diät“ bekannt. Sie orientiert sich an der Ernährung der Jäger und Sammler, allerdings mit den heut zu Tage verfügbaren Lebensmitteln. Zu dem wird der Fokus auf hohe Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit gesetzt.

Als Grundlage der Paleo-Ernährung werden daher Lebensmittel verwendet, die eine ideale Nährstoffversorgung für unseren Organismus bieten.

Die Hauptbestandteile der Paleo-Ernährung sind:

  • Gemüse
  • Obst
  • Nüsse & Samen
  • Fleisch & Fisch
  • Eier
  • gesunde Fette

Nicht erlaubt sind:

  • Getreideprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Milchprodukte
  • Zucker
  • stark verarbeitete pflanzliche Fette
  • künstliche Zusatzstoffe

 

Paleo-AIP

Ich kann hier nur einen kleinen Überblick über die Ernährung geben. Genauere Informationen gibt es auf den Seiten von paleo360.de

Beim Autoimmun Protokoll werden zudem noch Allergie- und Entzündungsauslösende Lebensmittel weggelassen. D. h. das Nüsse & Samen, Eier, Nachtschattengewächse und Obst mit viel Fruktose gemieden werden. Die Ernährung besteht aus allergiearmer Kost wie Fleisch, Fisch, Gemüse und gesunden Fetten.

Zu dem Konzept des AIP gehört auch eine Umstellung des Lebensstils, u. a. Stressmanagement, Bewegung und Sport, Achtsamkeitstraining und vieles mehr.

Das AIP sollte mindestens 12 Wochen durchgehalten werden bzw. so lange bis alle Symptome abgeklungen sind. Das kann mitunter bis zu 6 Monate dauern. Im Internet gibt es schon so einige Seiten, die sich mit diesem Thema auseinander gesetzt haben und man findet auch ein paar Rezepte im Netz.

Werbeanzeigen